Foto. Malklasse für Flüchtlingskinder des Lagers Cuvrystraße in Kreuzberg, Mai 1953.
© Landesarchiv Berlin

Prüfungsvorbereitung

Wir bieten Schülerinnen und Schülern für die Präsentationsprüfung beim Mittleren Schulabschluss oder für die 5. Prüfungskomponente beim Abitur spezielle Angebote, die wir Ihnen hier vorstellen. Die Schülerinnen und Schüler werden von uns bei der Bearbeitung eines Themas rund um die Flucht im geteilten Deutschland individuell betreut.

Unsere Angebote

  • Kennenlernen eines außerschulischen Lernortes, der den Schüler/innen ein Verständnis der deutschen Nachkriegsgeschichte eröffnen und immer wieder neue Lernimpulse geben kann
  • Kennenlernen von Gedenkstätten als Lern- und Diskussionsorte für historische, politische und soziale Fragen
  • Arbeiten an einem Erinnerungsort, der anschauliches Lernen mit vielfältigen alltags- und biografiegeschichtlichen Bezügen ermöglicht
  • Bereitstellung von Materialien
  • Vertiefung von methodischen Kompetenzen, besonders im Umgang mit Quellen
  • Unterstützung bei der Recherche und Materialsuche
  • Individuelle Betreuung
  • Nutzung der Bibliothek und der Mediathek
  • Präsentation vor Ort: Führung durch die Gedenkstätte

Unsere Erwartungen

  • Interesse und methodische Grundkompetenzen der Schülerinnen und Schüler
  • Die Schüler/innen sollten gut vorbereitet mit einer klar formulierten und realistischen Fragestellung vorstellig werden
  • Kontaktaufnahme mindestens sechs Wochen vor der Prüfung; es wird empfohlen, sich bereits so frühzeitig wie möglich zu melden, da die Betreuungsplätze und -kapazitäten begrenzt sind
  • ein Feedback von Seiten der Schule und den Schüler/innen bezüglich der Betreuungsqualität
  • Möglichkeit der Rücksprache mit dem Fachlehrer / der Fachlehrerin (z. B. Angabe der E-Mail-Adressen)

Unsere Themen

  • Die Bedeutung von Flucht und Ausreise aus der DDR für die beiden deutschen Staaten
  • Motive und Hintergründe für die Flucht und Ausreise im Zusammenhang von Gesellschaft und Politik in der DDR
  • Freikauf
  • Ausreise als "offizieller" Weg, die DDR zu verlassen
  • Integration von DDR-Flüchtlingen in die bundesrepublikanische Gesellschaft
  • Flucht und Ausreise aus der DDR im Spiegel der Kunst
  • Anregungen zu fächerübergreifenden Aspekten
  • Anregung, nach persönlichen Bezügen in der eigenen Familiengeschichte zu forschen

Unsere Materialien

  • Exponate, Texte und Medien der Dauerausstellung "Flucht im geteilten Deutschland"
  • Autorisierte Zeitzeugeninterviews
  • Pressearchiv
  • Hintergrundliteratur
  • Primärquellen aus Literatur, Film, Musik und bildender Kunst