Foto. Flüchtlinge warten vor dem Notaufnahmelager Marienfelde auf Einlass, 14. August 1961.
© DHM-Schirner
Sie sind hier: Startseite | Zeitzeugen

Zeitzeugen

Die Erinnerungsstätte besitzt ein Archiv mit Geschichten und Erinnerungen von DDR-Flüchtlingen und Übersiedlern.

Bereits 1996 initiierte der Trägerverein der Erinnerungsstätte ein Zeitzeugenprojekt mit dem Ziel, biografisches Quellenmaterial über die Geschichte der deutsch-deutschen Fluchtbewegung zu sammeln. Von den mehr als 400 Zeitzeugen, die derzeit in einer Datenbank erfasst sind, wurden bisher rund 80 ausführlich zu ihrer Lebensgeschichte befragt.

Der Bestand an Interviews wird von der Erinnerungsstätte kontinuierlich erweitert. Das Material liegt größtenteils im Audioformat vor, seit 2004 werden aber auch verstärkt Videoaufzeichnungen erstellt.

Erlebte Geschichte für Forschung...

Die gesammelten Lebensgeschichten sind wertvolle Zeitzeugnisse, die einen wichtigen Beitrag zur Aufarbeitung der doppelten deutschen Nachkriegsgeschichte leisten. Sie künden von den Erlebnissen, Erfahrungen und Erinnerungen der Menschen, die auf beiden Seiten der Grenze gelebt haben. Ihre individuellen Lebensgeschichten ergeben in der Gesamtschau ein facettenreiches Bild von Staat und Gesellschaft in Ost und West.

Die Interviews sind sowohl für die historische Forschung als auch für die Biografieforschung von Interesse. Sie gewähren u.a. Einblicke in

  • Lebensentwürfe in der DDR
  • Einstellungswandel gegenüber Staat und Gesellschaft in der DDR
  • Entscheidungsprozesse bezüglich Flucht oder Ausreise
  • Vorstellungen vom und Erwartungen an den Westen
  • Herausforderungen bei der Integration
  • Deutungen und Sinnkonstruktionen hinsichtlich der vom Einschnitt des Weggehens geprägten Biografien

...und Bildung

In der politisch-historischen Bildungsarbeit mit Schülerinnen und Schülern leisten die Interviews einen weiteren wichtigen Beitrag: Geschichte wird durch individuelle Lebensgeschichten (be)greifbar gemacht. Abstrakte Begriffe wie Repression und Freiheitsrechte werden in den Erzählungen der Zeitzeugen anschaulich, und die Bedeutung historischer Entwicklungen und Ereignisse für das Leben und Handeln einzelner Menschen wird nachvollziehbar.

zurück

Ihre Geschichte

Wir interessieren uns für sie!
Aufnahme ins Archiv